Kräuterschnecke: Senf, Salz und mehr...

Beim Würzen immer die Nase vorn

An dieser Stelle möchte ich Ihnen in den nächsten Wochen immer wieder eine meiner Senfsorten und auch eine Sorte meiner Gewürzmischungen genauer vorstellen und jeweils ein passendes Rezept dazu mit auf den Weg geben. Ich wünsche viel Spaß beim kochen und genießen. Die Rezepte wurden von mir in meiner Küche ausprobiert und daher bin ich guter Dinge, dass auch Ihnen die Rezepte gefallen und gelingen werden. Selbst einem nicht gelernten Koch (also nur ein Hobbykoch, wie ich einer bin) gelingen diese Gerichte.

Rezepte und Beschreibungen


Zurück zur Übersicht

18.05.2019

Leipziger Allerlei, für 4 Personen

Zutaten:

300 g geschälten weißen Spargel,
1 TL Zucker,
350 g Blumenkohlröschen,
250 g Teltower Rübchen (oder Kohlrabi),
75 ml Weißwein (falls gewünscht),
250 g zarte Möhren,
100 g Zuckerschoten,
2 Eßl Mehl,
100 g Schmand

Zubereitung: Die Spargelstangen in ca. 5cm lange Stücke schneiden. Den Blumenkohl waschen, die Rübchen bzw. Kohlrabi schälen, waschen und in kleinere Stücke schneiden. 250ml Wasser mit der Butter, etwas Salz und dem Zucker zum kochen bringen. Spargel, Blumenkohl und Rübchen darin ca. 15 Min. bissfest garen. Inzwischen die Möhren schälen und in ca. 3cm lange Stücke schneiden. Die Zuckerschoten waschen und quer halbieren. Spargel, Blumenkohl und Rübchen mit einer Schaumkelle herausheben, warm stellen und anschließend die Möhren ca. 10 Minuten köcheln lassen. Nach der Hälfte der Kochzeit die Zuckerschoten dazu geben. Nach Ende der Kochzeit das restliche Gemüse in die Brühe geben. Mehl und Butter verkneten, in die Kochbrühe rühren und aufkochen, bis die Soße bindet. Den Schmand vorsichtig einrühren und alles mit Gemüsefreund abschmecken und anrichten. Dazu passen leckere Salzkartoffeln.



Zurück zur Übersicht